Kulturunterschiede in der Beziehung

 

Ich hatte ja vor kurzem darüber geschrieben das mein Freund und ich eine Fernbeziehung führen, und auch eine international relationship wie man so schön sagt (die Bezeichnung interracial relationship mag ich übrigens gar nicht), eine weitere Frage die ich in diesem Zusammenhang oft gestellt bekommen habe war „Wie macht ihr das mit dem Kulturunterschied ?“. Eine kleine Stellungnahme dazu habe ich ja im letzten Artikel schon gegeben:

„Auch im Bezug auf einen eventuellen Kulturunterschied ist es wichtig über Probleme oder verschiedene Ansichten zu sprechen. Wenn es bei uns zu solch einer Situation kommt wo ich seine Reaktion nicht verstehe, frage ich statt sauer zu werden oft „Ist das in Korea so ?“ und er erklärt mir dann seine Sicht und ich antworte oft „Ah okay, in Deutschland ist das aber so und so“. Nun hat man beide Sichtweisen und kann nach einer Lösung suchen. […]“

Das ist eigentlich auch schon alles, ich habe im Vorfeld zu diesem Beitrag mit meinem Freund über dieses Thema gesprochen, was seiner Meinung nach die größten Kulturunterschiede in unserer Beziehung sind. Seine Antwort dazu war simple „keine“, okay ganz so einfach ist das auch wieder nicht, aber im großen und ganzen schon richtig. Ich persönlich bin der Meinung das man mit einer vernünftigen Kommunikation und Verständnis für die Kultur des anderen viel klären kann, vielleicht fallen uns einige Unterschiede deshalb auch kaum noch auf. Natürlich muss hier gesagt werden das wir es doch recht einfach haben, da Südkorea recht westlich orientiert ist, wir die selbe Religion haben, und auch unsere persönlichen Wertvorstellungen ähnlich sind. Mir ist durch aus bewusst das es da andere Paare viel schwerer haben als wir.

Zwei Freunde von mir, haben zu diesem Thema ein lustiges Video gedreht,wo es um kleinere Unterschiede im Alltag geht. Vor allem die Badezimmer Szene unterschreibe ich zu 100%. (Edit: Trotz fehlendem Vorschaubild funktioniert das Video)

Hat euch das Video gefallen ? Was sind die kleinen Macken eures Partners ? 

Mich würde auch Interessieren was Shaoshi dazu sagt, sie lebt ja mit ihrem Mann zusammen in der fremden Kultur, da entdeckt man bestimmt doch einige Unterschiede die uns bisher noch nicht auffallen konnten.

EDIT 04.09.15: Ich habe gerade bei Claudia einen Artikel gelesen der ebenfalls wunderbar hier zu passt.

 

Das könnte dich auch Interessieren:

4 comments

  1. Anna says:

    Ich denke eine Beziehung wie ihr sie führt ist sicherlich schwerer als andere Beziehungen, aber wenn man sich liebt findet man schon eine Lösung für even. Probleme, aber bei euch scheint es ja ganz gut zu laufen.
    Das Video ist super, lob an deine Freunde.

  2. Shaoshi says:

    Oh, ich werde herausgefordert 😀

    Das Thema ist gut. Ich habe schon vor längerer Zeit mal einen Text dazu angefangen, aber nie fertig gemacht, weil wie du sagst: „keine“ Kulturunterschiede trifft es nicht richtig, aber irgendwie stimmt es schon. Ich werde also mal den Artikel fertig machen und dir dann ausführlicher antworten!

    Wo bei uns halt dann wieder Kulturunterschiede stärker zu Tage treten, ist bei den Schwiegereltern. Die sind zwar offen, aber in dem Alter ist die Denkweise halt auch nicht mehr so flexibel …

  3. kaddinator says:

    Ich bin auch mit einem Koreaner zusammen, allerdings ist er in Deutschland geboren und seine Eltern sind sehr westlich eingestellt. Er selber hat von der koreanischen Kultur nicht viel mitbekommen, weswegen es bei uns überhaupt keine Probleme gibt.
    Die erste Frage seiner Mutter war aber, ob wir durch die unterschiedlichen Kulturen denn Probleme haben? Nein haben wir nicht, denn im Grunde genommen sehen wir nur unterschiedlich aus, haben aber die gleichen Wertvorstellungen.

Schreibe einen Kommentar