Zeitreise im Bücherregal

13900516_1155648104457896_845429050_n

Neulich habe ich auf dem Flohmarkt einen Stand entdeckt wo jemand ganz offensichtlich sein Bücherregal aussortiert hatte. Die meisten Romane waren nicht wirklich mein Genre, aber dann entdeckte ich eine kleine Kiste mit verschiedenen Jugendbüchern, und darin ganz viele Bücher die ich selber als Kind gelesen habe: Hanni und Nanni, Tina und Tini, 5 Freunde aber auch einige Gänsehaut und Fear Street Bücher von R.L.Stine.

Ich war ganz begeistert, ich habe diese Bücher als Kind geliebt und war Stammgast in der örtlichen Bücherei um mir wieder ein neues Buch auszuleihen. Bei 50 cent pro Buch habe ich auch nicht lange nachgedacht und direkt alle Bücher gekauft, man gönnt sich ja sonst nichts.

Natürlich sind die Bücher nicht mehr so spannend wie damals, aber sie sind immer noch eine schöne Unterhaltung und perfekt zum entspannen. Dank kaputten Laptop habe ich ich mich als Abends nicht von einer Folge einer Serie berieseln lassen, sondern habe eins der Bücher gelesen. Für komplizierte und lange Romane fehlt mir Abends nach der Uni einfach die Lust, da sind so Jugendbücher wirklich ideal.

Es ist auch extrem interessant wie beim Lesen der Bücher, die Erinnerungen an die Geschichte recht schnell wieder zum Vorscheinen kommen, bei manchen Büchern erinnere ich mich sogar daran wann und wo ich sie damals das erste mal gelesen habe, und teilweise sogar wie gruselig manche davon damals erschienen.

Ein bisschen wie eine kleine persönliche Zeitreise.

Greift ihr manchmal auch aus Nostalgie zu Büchern aus eurer Kindheit/Jugend ?

Das könnte dich auch Interessieren:

Schreibe einen Kommentar