Tipps für einen Langstreckenflug

Ich bin kein sonderlicher Freund des Fliegens, wenig Bewegungsfreiheit, zu kalte Klimaanlagen, stunden langes Rumsitzen,hinzu kommt meine leichte Flugangst und leichte Klaustrophobie, nein wirklich es gibt echt angenehmere Dinge als Fliegen. Freunde von mir sagen es gibt keine entspanntere Art zu Reisen als das Fliegen, für Kurzstrecken würde ich das eventuell noch unterschreiben aber Langstreckenflüge sind meiner Meinung nach hauptsächlich Anstrengend. Aber wenn man quasi einmal ans andere Ende der Welt möchte bleibt einem ja nichts anderes über, und der Mensch gewöhnt sich ja bekanntlich an fast alles ^^.

Für alle die noch nie geflogen sind, oder denen es ähnlich geht wie mir. Habe ich hier mal meine „Tipps“ für einen angenehmeren Flug aufgeschrieben.

flugzeug

Vor dem Flug

1.) Online-Checkin nutzen

Wenn ihr die Möglichkeit habt nutzt den Online-Checkin am Abend vor eurem Flug. Das hat den Vorteil das ihr am Reisetag selbst später am Flughafen sein könnt, wenn ihr denn möchtet, und even. auch nochmal eure Sitzplätze ändern könnt. Trotz Online-Checkin bin ich immer recht zeitig am Flughafen, da ich even. Verspätungen meines Zuges etc. immer mit ein plane. Für mich persönlich gäb es nichts schlimmeres als gestresst am Flughafen anzukommen.

2.) Die Sitzplatz Wahl

Die größte Bewegungsfreiheit hat man an den Notausgängen, doch diese Sitze werden oft erst beim Check-in am Flughafen vergeben. oder sind meistens direkt ausgebucht, hier muss man schnell sein. Die Sitzreihen bei den Toiletten solltest du besser meiden, da dort ständig Menschen an deinem Sitz vorbei laufen oder auf das frei werden der Toilette warten. Falls du vor hattest während dem Flug zu schlafen wird das hier wohl eher nichts, und außerdem riecht es hier manchmal (natürlich) ein wenig streng. Bei Gang- oder Fensterplatz scheiden sich die Geister, beides hat Vor- und Nachteile, da muss jeder für sich selbst entscheiden was für ihn wichtig ist. Auf Seatguru.com kann man sich die besten Sitzplätze für verschiedene Flugzeugmodelle anzeigen lassen.

3.) Die Kleider Wahl

Die Wahl der richtigen Kleidung für die Flugreise, ist wirklich Goldwert. Gerade bei einem Langstreckenflug sitzt man unglaublich Lange, daher ist bequeme Kleidung pflicht. Viele tragen Jogginghosen, ich persönliche ziehe normale Kleidung vor wähle da aber Kleidung die locker sitzt und auch bei langem Sitzen nicht irgendwie drückt. Was auch viele unterschätzen, im Flugzeug kann es verdammt Kalt werden, packt euch also auf jeden Fall einen dicken Pulli, Strickjacke etc. ins Handgepäck, sowie ein paar Wellness Socken zum drüber ziehen. Extra Tipp: Wenn möglich schaltet die Lüftung über eurem Sitz aus.

4.) Vor dem Flug etwas Essen 

Esst vor dem Flug eine Kleinigkeit, am besten etwas leichtes und nichts was euch schwer im Magen liegt. Verzichtet auch auf Gerichte die Aufblähen (Kohl,Hülsenfrüchte etc.) das kann beim Flug durch die veränderten Druckverhältnisse sehr unangenehm sein. Da das Essen im Flugzeug meist alles andere als Lecker ist, schadet es nicht eine kleine Grundlage zu schaffen, damit man nicht total ausgehungert am Ziel ankommt. Ich persönlich probiere während des Flugs zwar alles aber wirklich Essen kann ich davon meistens nichts. Wer mag kann sich nach der Sicherheitskontrolle auch noch ein paar Snacks kaufen.

pass

Während des Flugs

5.) Schlafen

Der ultimative Tipp für einen Langstreckenflug: Schlaf. Wirklich wenn du kannst dann versuch zu Schlafen, es gibt einfach kein besseres mittel um einen Langstreckenflug zu überstehen. Ich kann leider gar nicht im Flugzeug schlafen, manchmal dämmere ich kurz für ein paar Minuten weg, oder mit etwas Glück für eine Stunde, aber die meiste Zeit bin ich leider wach. Hilfreich sind hier vor allem eine Schlafmaske, Ohrenstöpsel und Nackenhörnchen/kleine Kissen/ gefalteter Pullover etc.

6.) Unterhaltungsprogramm

Wenn ihr ebenfalls zu den Menschen gehört die im Flugzeug nicht schlafen können, braucht ihr ein gutes Unterhaltungsprogramm. Oft gibt es ja in den Sitzen eingelassene Bildschirme mit einem sogenannten Inseat-Entertaiment-Systeme die Filme/Musik Auswahl ist mal besser mal schlechter je nach Airline. Bringt also auf jeden Fall selbst etwas mit, ladet euch Bücher/Spiele/Filme auf euer Tablet oder bringt ein paar Zeitschriften mit.

7.) Achtung vor der trockene Luft 

Im Flugzeug ist die Luft sehr trocken, dadurch bekommt man sehr schnell trockene Haut und rissige Lippen. Packt also am besten eine Handcreme und einen Lippenpflegestift mit ins Handgepäck. Auch Hals und Nase werden schnell trocken, guckt also das ihr genug trinkt, kauft am besten nach der Sicherheitskontrolle noch ne kleine Flasche Wasser für Handgepäck, und wer mag kann auch ein Nasenspray mitnehmen.

8.) Bewegung

Das lange Sitzen wird irgendwann einfach unangenehm, steh ruhig zwischendurch mal auf und gehe im Gang auf und ab, oder zur entferntesten Toilette 😉 Das bringt den Kreislauf wieder etwas in Schwung, und tut auch den Beinen gut. Auch wenn ihr sitzt solltet ihr zwischendurch kleinere Übungen machen, um z.B. einer Thrombose vorzubeugen.

Beachtet Bitte das ihr aufgrund der Sicherheitsbestimmungen Cremes etc. in kleine durchsichtige Behälter umfüllen müsst. Am besten Informiert ihr euch vorher nochmal wie viel ml ihr mit ins Handgepäck nehmen dürft.

Habt ihr vielleicht noch den ultimativen Tipp für mich ??